Utopia Lab – mobiles Zukunftslabor der lkj.)

Einige Schüler*innen der GS Salbke reisten in den Sommerferien eine Woche lang mit ihren Gedanken in die Zukunft. Erst begutachteten sie ihr Umfeld genauer und entwickelten dann nützliche und lustige Ideen, die sie sich für ihren Alltag wünschen. Mit dem Jetpack zur Schule fliegen, ein Kühlschrank, der sich selbst aufräumt und fehlendes Essen nachbestellt, Mülleimer, die den Müll magisch anziehen, Bäume, die Wünsche erfüllen oder eine Schranke, die nur wenige Autos durchlässt, waren nur einige ihrer Erfindungen. Um diese Utopien mit anderen zu teilen, stellten wir sie, mit Hilfe von Aktionskunst, in den öffentlichen Raum. Alle Ideen und Gedanken findet man hier.

Ein besonderes Highlight waren kleine Roboter der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik, angeleitet durch Dr.-Ing. Mathias Magdowski und engagierter Studenten, bekamen die Schüler*innen die Möglichkeit, mit den Robotern zu spielen, sie zu programmieren und mit kleinen Kugelrobotern gemeinsam ein Kunstwerk zu malen.

Wer mehr erfahren oder die entstandenen Kunstwerke bestaunen möchte, ist herzlich zum „Kunst Aktions Tag“ am 17.9.2020 von 13:00 – 17:00 Uhr am „Lesezeichen Salbke“ eingeladen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und an Nadia Boltes von der .lkj) Sachsen-Anhalt für die tolle Organisation und Begleitung!

Dieser Beitrag wurde unter Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.