Zweitägiges Kompetenztraining für die Schüler*innen der 6. Klassenstufe!!!

An den vergangenen beiden Tagen kamen die Schüler*innen der Klasse 6a der Gemeinschafts- und Sekundarschule „Thomas Mann“ in den Genuss eines zweitägigen „Kompetenztrainings“. Was nun bereits schon seit Jahren stets zu Beginn des neuen Schuljahres für die Schüler*innen der 6. Klassenstufe angeboten wird, gehört somit auch schon zu einer langjährigen Tradition an unserer Schule und erfreut sich auch weiterhin stets einem positiven Feedback aller Beteiligten. In den Räumlichkeiten der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Mühle“ sowie auf dem Gelände des Bauspielplatzes „Mühlenstein“ des Spielwagen e.V. verlebten alle Beteiligten zwei spannende Tage. Im Zuge von diversen Übungen wurde geschaut, wie sich die Klasse nach dem ersten gemeinsamen Schuljahr entwickelt hat: “Wie geht es mir ganz persönlich in der Klasse?”, „Wie geht es meinen MitschülerInnen?” und “Wie geht unsere Klasse mit Streitigkeiten/Konflikten um?” waren nur einige Fragestellungen, welche gemeinsam bearbeitet wurden. Aktionen und Übungen, bei denen die Schüler*innen als Team/Kollektiv agieren mussten, rundeten die beiden Projekttage ab. Im Rahmen von vielen praktischen Aufgabenstellungen konnten die Schüler*innen hautnah miterleben, wie wichtig es ist und wie schön es sein kann, wenn alle an einem Strang ziehen, Rücksicht aufeinander nehmen und ein gemeinsames Ziel verfolgen. Ein großes DANKESCHÖN geht an dieser Stelle noch an die beiden Klassenlehrerinnen der Klasse 6a, an Anja Bendler und an das „Mühlen“- und „Bauspielplatz“-Team für die Unterstützung. In zwei Wochen kommen dann die Schüler*innen der Klasse 6b in den Genuss dieser beiden tollen Projekttage. „Ich bin schon gespannt!“ Und hier noch ein paar Eindrücke:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschehnisse, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.