Wir rocken die Schule….

unter diesem Motto begleiteten die Mitarbeiterinnen des Spielwagen e.V., Juliana Thiemer, Bettina Ballerstein  und Kirsten Luniak die neunzehn Schülerinnen und Schüler der Hugo-Kükelhaus-Schule, der Regenbogenschule und der Schule Am Wasserfall während der drei Ausbildungstage, vom 02.-04.11. 2015 der Schülervertreter.

In den ersten beiden Tagen durchliefen alle Schülervertreter vier Arbeitsgruppen, die Ihnen als Lernfelder für ihre Tätigkeit als Schülervertreter dienen sollen. Dazu gehörten:

  1. Die Schauspieler

Diese Arbeitsgruppe setzte sich im Rollenspiel mit den Aufgaben eines Schülervertreters auseinander. Am Ende eines Rollenspiels wurde immer zu einer Frage reflektiert. „Gehört das zu den Aufgaben eines Schülervertreters oder nicht“? Dabei kam es zu interessanten Diskussionsbeiträgen und Sichtweisen der Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Förderschulen.

  1. Die Schuldetektive

Bei den Schuldetektiven hatten die Schülervertreter die Möglichkeit eine ganz besondere Schule zu kreieren. Ähnlich einer Zukunftswerkstatt überlegten Sie, welche Dinge nicht so gut laufen an Ihrer Schule und im Umkehrschluss wurden vier Traumschulen entworfen. Hierbei lernten die Schülerinnen und Schüler der drei verschiedenen Schulen, sich mit den Herangehensweisen von Zielsetzungen zu beschäftigen.

  1. Die Songwriter

In der Arbeitsgruppe der Songwriter wurde dem selbstgedichteten Lied „Wir rocken die Schule“ eine Melodie gegeben und mit viel Spaß eingeübt. Hier konnten die Schülervertreter sich mit dem Idealbild des Schülervertreters auseinandersetzen und dieses gut im Songtext und Bild be -und verarbeiten.

  1. Die Kochmeister

Unsere Kochmeister, die von Silke Walter(Lehrerin der Schule Am Wasserfall) angeleitet wurden, mussten sich in der Teamarbeit beweisen. In dieser Arbeitsgruppe hatten die Schülervertreter die Aufgabe sich um das Catering für 26 Personen zu kümmern. Außer einiger kleiner Ausnahmen, hat uns das Essen hervorragend geschmeckt.

Der dritte Tag war besonders aufregend. Nach einer kurzen Vorbereitungsphase stellten alle Arbeitsgruppen, in Form einer Unterhaltungsshow, ihre Ergebnisse vor. Den Abschluss bildete die Gratulation der Schülervertreter. Hier erhielten alle Schülerinnen und Schüler ihre Teilnehmerurkunde und dann gab es im Vorfeld schon eine große Wiedersehensfreude für das neue Schuljahr.

(Autorin: Kirsten Luniak)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.