Wildniscamp

Am vergangenem Wochenende (21.-23.09.2012) durften 8 Jungs im Alter von 12-14 Jahren der Sekundarschule „Thomas Mann“ mit dem Schulsozialarbeiter Christian Jüdicke ein Wildniscamp unter dem Titel „Draußen & Wild“ miterleben. Dieser Rahmen gab den Jungs die Möglichkeit aus ihrem Alltag auszusteigen und in Kontakt und Verbindung mit der Natur zu treten. Es war ein wundervolles Wochenende mit vielen tollen Erfahrungen und Erlebnissen wie: einmal 3 Tage ohne Süßigkeiten, Videospiele, Strom und eine feste Behausung auszukommen. Ja genau … es wurde das gesamte Wochenende über offenem Feuer gekocht und die Jungs haben „knallhart“ 2 Nächte im Freien mit Isomatte & Schlafsack geschlafen – am letzten Morgen war sogar eine dünne Eisschicht auf den Schlafsäcken . Hinzu kamen viele tolle Spiele aus der Wildnispädagogik, Nachtaktionen im Wald wie z.B. „Capture The Flag!“ und vieles andere mehr! Herzlichen Dank an Jens Leuffert, Sascha Gostinsky, Stefan Hubert und Paul Wernicke für die Unterstützung, Durchführung und Kooperation!


Dieser Beitrag wurde unter Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.