Was für ein abwechslungsreicher Freitag!!!

Für ein paar Schüler*innen der Gemeinschafts- und Sekundarschule „Thomas Mann“ gestaltete sich der heutige Freitag  – nach dem Ende der letzten Unterrichtsstunde – einmal etwas anders als üblich. Denn hier hieß es dieses Mal nicht: die Schulklingel beendet die letzte Unterrichtsstunde, man schnappt sich seinen Ranzen und rennt laut schreiend „Geschaaaaaaafft!“ aus der Schule hinein ins Wochenende 😉 NEIN …, für die Teilnehmer*innen meines Jungsprojektes und Mädchen-Cafés ging es nach dem Unterrichtsende in den Hauswirtschaftsraum der Schule, wo wir gemeinsam für unser leibliches Wohl sorgten. Zusammen bereiteten wir eine leckere Vorspeise (Bananen-Milch-Shake mit Schoko-Eis), eine  appetitliche Hauptspeise (Couscous-Salat mit Zuckerschoten, frischen Bohnen, Zucchini, Paprika, Tomaten, angebratenen Shrimps u.v.m.) und eine mundende Nachspeise (feinherber Soja-Schokopudding mit Apfelmus und Mandelsplittern) zu, welche wir uns dann natürlich nach getaner Arbeit auch sichtlich schmecken ließen. Als dann das „Chaos“ im Hauswirtschaftsraum der Schule von allen Beteiligten beseitigt wurde, ging es mit den „Großen“ (ü14) meiner Fußball-AG nach Olvenstedt zum traditionellen Weihnachts-Fußballturnier der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung „Mühle“. Hier erreichten „meine“ Jungs den 2. Platz bei den über 14-Jährigen und nahmen mit voller Stolz einen weiteren Pokal mit in die Schule.

„Eine bärenstarke Leistung Jungs …, jeder für sich im einzelnen aber vor allem auch als MANNSCHAFT. Ihr seid stets fair aufgetreten und habt euch als Sportler vorbildlich verhalten – für mich seid ihr die BESTEN!!!“

Und hier noch ein paar Eindrücke des Tages:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschehnisse, Nachrichten, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.