Super Neuigkeit …, das Mädchen-Café geht in die nächste Runde!!!

Mit dem Schulstart nach den Oktoberferien startete dank der Studentin Laura Pitschmann wieder das Mädchen-Café für Schülerinnen der 7. Klassenstufe an der Gemeinschafts- und Sekundarschule „Thomas Mann“. Jeden Donnerstag kommen die Mädchen ins Büro der Schulsozialarbeit, wo wir wieder zwei Stunden nur unter uns Mädels genießen können. Christian Jüdicke (Schulsozialpädagoge vor Ort) darf natürlich auch mal Hereinschauen 🙂 Das Jahr neigt sich zwar schon dem Ende, aber die Ideen seitens der Schülerinnen bleiben nicht aus. So haben wir eine kleine Halloweenschminkaktion gestartet und diese in tollen Bildern festgehalten. In den nächsten Wochen stehen dann noch ein Kinobesuch, sowie ein Besuch im Schwimmbad „Nemo“ auf der Ideenliste. Aber auch für die Vorweihnachtszeit haben wir den Weihnachtsmarkt, Plätzchen backen und Wichteln im Kalender markiert. Das Mädchenprojekt ist aber auch besonders für mich eine tolle Möglichkeit neben dem Studium wieder etwas mit den Schülerinnen zu machen, welche ich ja bereits im Zuge meines Praxissemsters, das ich in der jüngeren Vergangenheit ja an der Gemeinschaftsschule „Thomas Mann“ absolviert habe, kennenlernen durfte.

(Text & Fotos: Laura Pitschmann)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschehnisse, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.