Neue Arbeitsgemeinschaft!? STREET-ART …

Vor ein paar Wochen kamen einige Schüler der 6. Klassenstufe der Gemeinschafts- und Sekundarschule „Thomas Mann“ nach dem Unterrichtsende zu mir ins Büro und sprachen davon, dass sie gerne einmal ein wenig Graffiti aufs Papier bringen möchten und ob ich nicht noch freie Kapazitäten für ein weiteres Projekt hätte und ich dachte mir: „Wow, was für eine coole Idee. Na klar …, schauen wir einmal, was daraus entsteht!“ Und so trafen wir uns in der vergangenen Woche zu einem ersten Projekttreffen, um einmal gemeinsam zu schauen, wie und was wir überhaupt machen wollen, wie der Rahmen ausschauen soll, in welche Richtung das Ganze gehen soll, welche Ideen und Wünsche es seitens der Schüler gibt und und und. Ergebnis? Gestern fuhren wir nach Schulschluss mit den Rädern zur Aerosol-Arena Magdeburg (https://aerosol-arena.de/). Dort angekommen, kamen die Jungs gar nicht mehr aus dem Staunen und Wundern raus 😀 Im Anschluss daran bekamen die Teilnehmer dann die Aufgabe, ihre drei Lieblingsmotive fotografisch festzuhalten, was wirklich gar nicht so einfach war, denn an tollen Motiven mangelte es vor Ort keineswegs. Aber dies war ja auch das Salz in der Suppe: wild drauf los knipsen kann ja jeder, aber sich auf drei Motive beschränken? Gar nicht so einfach. Die Jungs sollten mir dann auch noch erklären, warum sie sich für die jeweiligen Bilder entschieden haben und es war super spannend, den Begründungen zu lauschen …, SUPER!!! Und so konnten die Jungs auch gleich einmal hautnah sehen, was so alles mit der Dose möglich ist …, und dies ist enorm. Hier noch ein paar Eindrücke:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geschehnisse, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.