Einen feucht-frischen Start in die Ferien …

hatten drei mutige Schüler meines „Jungsprojektes“ von der Gemeinschafts- und Sekundarschule „Thomas Mann“ am vergangenen Montag. Zuerst ging es gemeinsam mit dem Fahrrad Richtung Neustädter See, wo wir dann für 2 Stunden unser Können und unseren Mut auf und im „eisigen“ Wasser (natürlich mit Neoprenanzügen …, und dennoch war es suuuuper kalt) unter Beweis stellen konnten. Es war super anstrengend, manchmal auch ein wenig schmerzhaft, frisch bis kalt aber dennoch stets lustig.

Und hier wieder ein paar Eindrücke…

 

Dieser Beitrag wurde unter Geschehnisse, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.