Die Müllmonster sind los

Spielwagen e.V. übergibt weitere Ergebnisse des Projektes „Auf die Straße fertig bunt!“ an die Neu Olvenstedter.

Ein besonderes Ereignis gab es am Freitag nachmittag in Neu Olvenstedt zu feiern. Im Kinder- und Jugendtreff Mühle haben 15 Jugendliche und Kinder seit dem Frühjahr Papierkörbe gestaltet. Magdeburger Abfallwirtschaft und der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg hatten einige Abfalleimer zur Verfügung gestellt, die die Jugendlichen gereinigt, geschliffen, grundiert und schließlich mit umweltfreundlichem Lack angemalt haben. Die fantasievollen Motive wählten sie aus den zuvor auf Postkarten in der Mühle eingegangenen Skizzen oder erfanden sie kurzerhand selbst. Entstanden sind farbenfrohe Müllmonster, die darauf warten, mit Abfällen gefüllt zu werden.

Das Projekt leitete Juliana Thiemer (Spielwagen e.V.) und Künstlerin Dagmar Schmidt (Kunst Neu Olvenstedt) in Kooperation mit Laura Schrader von KIEZREBELLION und Stadtteilmanager Stefan Köder (IB). Es wurde unterstützt von .lkj)  Sachsen-Anhalt e.V., der Doris-Wuppermann-Stiftung und der Langen Woche der Nachhaltigkeit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.